Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V.
"Fördern statt fordern"

Projekt "Neative Speaker"

Mit dem Start des Schuljahres 2017/18  haben wir zusammen mit der Mittelschule das Projekt "Native Speaker" (Muttersprachler/in) ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es, mit Hilfe eines Native Speaker die englische Aussprache der 9. und 10. M-Klassen zu verbessern.

Die Finanzierung dieses Projektes war nur möglich, weil die Filialen der Sparkasse Rosenheim - Bad Aibling in Bruckmühl und Heufeld jeweils mit einer Spende unserer Vorhaben unterstützen. Vielen Dank! Die restlichen Kosten teilen sich der Elternbeirat der Mittelschule und der Förderverein.

Foto: Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V.

  

Als Native Speaker konnten wir die Basketballspielerin Lindsay Sherbert der Fireballs aus Bad Abling gewinnen. Die Amerikanierin ist seit dem Beginn des Schuljahres ehrenamtlich als Betreuerin für unseren Förderverein tätig und gibt einmal wöchtlichen den Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. M-Klassen "Sprachunterricht" in der englischen Sprache.


Foto: Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V.


Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel der Bundesliga-Basketballerinnen von den Fireballs aus Bad Aibling gegen die ChemCats aus Chemnitz am 21.10.2017 stellte die Rektorin, Arabella Quiram, das Projekt vor.

Foto: Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V.


Die Schülerinnen und Schüler der 10 M durften am 21.10.2017 ihrer Englisch-Coachin beim Spiel gegen die ChemCats aus Chemnitz zur Seite stehen. Zu Beginn des Spiels bildeten sie ein Spalier, durch das die Aiblinger Spielerinnen auf das Spielfeld liefen und sahen im Anschluss ein spannendes Spiel, welches die Aiblingerinnen mit 73:59 für sich entschieden.

Foto: Förderverein der Justus-von-Liebig-Schulen e. V.